zurück zu Aktuelles

Sage HR Update 21.0.3

vom 17. Februar 2015

Ab sofort stellen wir Ihnen die Version 21.0.3 für Sage Lohn XL zur Verfügung, diese muss von ALLEN ANWENDERN installiert werden.

Installation:

1. Voraussetzung für die Installation dieser Version sind die Versionen ab Sage Lohn XL 21.0.0.
2. Führen Sie vor dem Einspielen der vorliegenden Version Sage Lohn XL 21.0.3 eine Datensicherung aller Mandanten durch.
3. Führen Sie unbedingt die Installation der vorliegenden Version zuerst auf dem Lohn-Server durch.
4. Wenn Sie für Ihre Arbeitsplätze die Variante „Arbeitsplatz über Netzlaufwerk“ gewählt haben, ist eine Aktualisierung der Arbeitsplätze zwingend notwendig

Sollte in der Folgeversion auch ein Arbeitsplatz-Update notwendig sein, werden wir Sie darüber informieren die Variante „Arbeitsplatz mit lokalen Dateien“ gewählt haben, ist eine Aktualisierung der Arbeitsplätze zwingend notwendig

Der Download steht Ihnen aktuell noch über das gewohnte Kundenportal zur Verfügung. In Kürze werden wir Ihnen die Versionen über die Sage ServiceWelt bereitstellen.

Bauhauptgewerbe

• Urlaubsberechnung
Wenn ein Mitarbeiter den kompletten Urlaub aus Vorjahr und laufendem Jahr im Januar genommen hat, kam es zu einer falschen Urlaubsgeldberechnung. Der Urlaub wird nun richtig berechnet.
Führen Sie die Abrechnung für die entsprechenden Mitarbeiter unbedingt mit der Version 21.0.3 durch.

• Datenträger
Bei Wiedereintritten von Mitarbeitern im Januar, fehlte die URMEL-Meldung im Datenträger. Dies ist mit der Version 21.0.3 behoben.
Erstellen Sie daher den Datenträger mit dieser Version.

• Erstattungslisten für S-Kug
Die Erstattung des Zusatzbeitrags fehlte auf der S-Kug-Erstattungsliste für das Arbeitsamt (Monat > Kurzarbeitergeld > Saison-Kurzarbeitergeld). Mit der Version 21.0.3 wird der Zusatzbeitrag nun berücksichtigt.
Erstellen Sie daher die S-Kug-Erstattungsliste mit der vorliegenden Version.
Zusatzbeitrag freiwillig Versicherte: Fehlerhafte Zwischensumme

In der Beitragsnachweis-Datei war die Zwischensumme (im Papier-Beitragsnachweis unter „Gesamtsumme“ ausgewiesen) falsch, da dort der Zusatzbeitrag für freiwillig Versicherte in der Addition enthalten war. Die Summe (im Papier-Beitragsnachweis unter „zu zahlender Betrag/Guthaben“ ausgewiesen) – und damit der Betrag, der auch an die Krankenkasse überwiesen wurde – war hingegen korrekt.

Von diesem Fehler war ausschließlich die Datei für die Beitragsnachweise betroffen – nicht die Ausgabe des Beitragsnachweises in Sage Lohn XL und im MeldeCenter. Der Zahlungsverkehr war ebenfalls fehlerfrei.
ZVK Meldungen für die VBL Karlsruhe

Mit der vorliegenden Version können nun auch Meldungen mit den Meldeschlüsseln 3130, 3180 und 3181 erzeugt und versendet werden. Bei evtl. Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Customer Support.

 

Lohnsteuerbescheinigung nach einer Rückrechnung mit Lohnsteuerkorrektur ins Vorjahr

Mit der vorliegenden Version wird die Lohnsteuerbescheinigung, die nach einer Rückrechnung mit Lohnsteuerkorrektur ins Vorjahr unter Monat > Rückrechnungen durchführen > Rückrechnung Personaldaten falsch war, wieder korrekt erstellt.

Sollten Sie sich noch in dem Monat befinden, aus dem die Rückrechnung gemacht wurde, rechnen Sie erneut ab. Markieren Sie dabei unbedingt das Feld Bereitstellung MeldeCenter.
Wenn der Monatswechsel bereits durchgeführt worden ist, führen Sie die Rückrechnung erneut durch und rechnen dann ab. Das Feld Bereitstellung MeldeCenter muss auch in diesem Fall markiert sein.

Hinweis:
Für die Erstellung der Lohnsteuerbescheinigung in Sage Lohn XL ohne MeldeCenter-Lizenz ist keine erneute Abrechnung notwendig. In diesem Fall erstellen Sie unter Jahr > Lohnsteuer > Lohnsteuerbescheinigungen die Lohnsteuerbescheinigung erneut.

 

ELStAM

Für Mitarbeiter, bei denen Fehler aufgetreten sind, erschien in bestimmten Konstellationen beim Import der ELStAM-An-, Ab- und Ummeldungen (Monat > Abrechnung vorbereiten > Rückmeldungen importieren bzw. Monat > Abrechnung > Abrechnung Checkbox Import Rückmeldungen) auf dem Importprotokoll die Meldung „ELStAM-Meldung konnte nicht zugeordnet werden.“ Dieses Problem wurde mit der Version 21.0.3 behoben. Die Daten werden den Mitarbeitern automatisch mit dem nächsten Import zugeordnet und aufgetretene Fehler werden mit der zugehörigen Fehlermeldung ausgegeben.

Zugriff auf die Sage Servicewelt

Ab der Version 21.0.3 können Sie aus Sage Lohn XL heraus direkt
• zur neuen Sage Servicewelt gelangen
• ein Support-Ticket erstellen
• die Wissensdatenbank nutzen.
Die entsprechenden Menüpunkte Kundenportal, Support-Anfrage bzw. Wissensdatenbank finden Sie entweder auf der Firmenstartseite oder unter Basis-Menü > Kontakt.
Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Dann rufen Sie uns gerne an!