ltmemory logo Telefon: 030 / 710 900 0 oder Rückruf-Service

Blog Kategorien

Blog Archiv

Kumulatives Update 20 für Microsoft Dynamics NAV 2013

Veröffentlicht von am in ERP
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1761

Das „Kumulative Update 20“ enthält alle Updates die bisher für Microsoft Dynamics NAV 2013 veröffentlicht wurden.

Das neue Update behebt vor allem Fehler in den Bereichen Finanzmanagement, Lager, Produktion und Einkauf. So wurden Beispielsweise beim Ausführen der Funktion „Wareneingang stornieren“, falsche Artikel- und Werteposten erstellt sofern die betreffende Bestellung mit einem Projekt verknüpft war. Neben kleineren Änderungen und Fehlerbehebungen wurde auch der Dynamics NAV Dienst bearbeitet und nutzt nun nicht mehr alle verfügbaren Prozessorkerne, sondern nur so viele wie tatsächlich zu Verarbeitung der anfallenden Aufgaben benötigt werden. Somit stehen anderen Anwendungen auf Ihrem Server mehr Ressourcen zur Verfügung. Einen vollständigen Überblick über alle Änderungen erhalten Sie über den unten abgebildeten Link zum Änderungsprotokoll.

 

In dem kumulativen Update wurden unter anderem die folgenden Probleme behoben:


ID

Titel

361488

Der NAV Dienst nutzt alle Verfügbaren Prozessorkerne.

361749

Der Windows-Client stürzt gelegentlich ab.

361433

Wenn eine Bestellung mit einem Projekt verknüpft ist und die Funktion „Wareneingang stornieren“ verwendet wird, sind die Artikelposten und Werteposten nicht korrekt.


Für eine vollständige Liste aller im kumulativen Update für Microsoft Dynamics NAV 2013 R2 enthalten Hotfixes finden Sie unter dem folgenden Link:

Microsoft_Dynamics_NAV_2013_CU20_Changelog-2.pdf

 

Sie benötigen Unterstützung, Hilfe oder Support?

 

Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie einen kostenlosen Rückruf mit uns!